≡ Menu
Trick um „Warum sehe ich BILD nicht?“ - Hinweis zu umgehen

Seit heute dem 13.10.2015 schließt Bild.de User mit einem Adblocker aus. Folgende Meldung erscheint Usern, die Adblock, Adblock Plus oder andere Werbeblocker benutzen:

Mit aktiviertem Adblocker können Sie BILD.de nicht mehr besuchen
Warum sehe ich BILD.de nicht?

Bild.de schlägt dem Adblock-Nutzer vor entweder seinen Adblocker zu deaktivieren, oder BILDsmart zu abonnieren. BILDsmart ist ein (beinahe) werbefreier Dienst von Bild.de, der 90% weniger Werbung und 50% schnellere Ladezeiten garantiert.

Selbstverständlich ist Bild.de ein kostenloser Service, der von Werbeeinnahmen lebt. Die Werbung ist jedoch zum Teil sehr störend und verlangsamt den Aufbau der Seite enorm. Daher appelliere ich an jeden Nutzer nur die Tracker zu deaktivieren, die wirklich sehr störende Werbung ausliefern. Denn nur so können Werbetreibende dazu gebracht werden umzudenken und zukünftig Werbung nur noch moderat und auf den User zugeschnitten auszuliefern.

Für wen die oben genannten Möglichkeiten keine Alternative sind gibt es hier die Lösung:

[click to continue…]

12 comments

Herzlich willkommen zu meinem zweiten Artikel der Reihe Autoblog. Im ersten Artikel habe ich die Grundidee sowie das Konzept hinter einem Autoblog erläutert und meine Gedanken ein wenig spielen lassen. Dabei bin ich auf viele interessante Ansätze und Ideen gestoßen und konnte diese inklusive einer Menge Gedankenspinnereien in einem ausführlichen und strukturierten Text ausformulieren.

Bei der Ausarbeitung des Konzepts bin ich bereits auf viele mögliche Probleme oder Fragezeichen gestoßen. 3 Monate später muss ich zugeben, dass einige der befürchteten Probleme bereits eingetreten sind.

 

Ich habe – trotz sehr wenig verfügbarer Zeit – die letzten 3 Monate dazu genutzt eine WordPress Testinstallation aufzusetzen. Diese habe ich mit unzähligen Plugins gefüllt, mir Funktionalitäten angeschaut und mögliche Vorangehensweisen überlegt.

Ich kann nur sagen: das war äußerst mühselig. Ca 90%! aller getesteten Plugins waren absolut unbrauchbar, hielten nicht das was sie versprachen oder waren für meinen Anwendungszweck ungeeignet.

Im folgenden Beitrag geht es um die Inhaltserstellung der Artikel. Wie bereits in #1 Autoblog – Die Idee erläutert, halte ich die automatische Erstellung von Inhalten für eine der größten Herausforderungen.

[click to continue…]

0 comments

In den letzten Jahren tauchten immer mal wieder einige DoFollow Blog Finder, sogenannte DoFollow Blog Suchmaschinen auf. Die Webseite dofollowfinder.com bot den Service zu einem Keyword thematisch passende DoFollow Blogs zu finden.

Doch mittlerweile sind neben dofollowfinder alle weiteren DoFollow Blog Finder Suchmaschinen offline. Es gibt keine vernünftige DoFollow Blog Finder Alternative mehr.

Doch diese Alternative stelle ich euch heute vor. Momentan arbeite ich nämlich genau an einem solchen DoFollow Blog Finder. Der Prototyp steht und wird in den nächsten Tag unter folgender Adresse: DoFollow Blog Suchmaschine zu finden sein.

[click to continue…]

0 comments
CSS reduzieren

In der Reihe Bessere Performance für ein höheres Google Ranking erläutern wir einzelne Faktoren des Google PageSpeed. Google führte den Google PageSpeed ein Webseiten nach Kriterien auf ihre Performance zu beurteilen. Neben der Performance gilt der Google PageSpeed gilt seit einigen Jahren als zusätzlicher Rankingfaktor. Je mehr Maßnahmen des Google PageSpeeds erfolgreich umgesetzt werden, desto schneller wird die Webseite ausgeliefert und dem Besucher zur Verfügung gestellt. Im heutigen Beitrag widmen wir uns dem Punkt CSS reduzieren. Wir erläutern inwiefern sich das CSS einer Webseite reduzieren lässt und welche Auswirkungen dies hat.

[click to continue…]

0 comments

#1 Autoblog – Die Idee

In den letzten Tagen hatte mich immer wieder die Idee eines Autoblogs fasziniert und verfolgt. Nicht unbedingt, weil ich damit Geld verdienen möchte. Viel mehr sehe ich die technischen Möglichkeiten im Vordergrund.

Angesichts aktueller Google Updates wie Panda etc. ist mir sehr wohl bewusst, dass Content Scraping Seiten es immer schwieriger haben werden organischen Traffic zu erzeugen. Gerade dieser Herausforderung möchte ich mich aber stellen und damit ein tiefergehendes Verständnis von automatisiertem Bloggen zu bekommen, wie Suchmaschinen die Inhalte verwerten und was nach all den Updates im Jahr 2014 noch möglich ist.

Im Vorfeld bezweifel ich, dass ein Autoblog zu 100% automatisiert möglich ist und damit sehenswerte Ergebnisse erzeugt. Natürlich lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen, bin aber sehr skeptisch. Ich hoffe aus den Erkenntnissen zumindest einige relevante Informationen zu bekommen, Strukturen zu entwickeln, die es mir in Zukunft erleichtern Blogartikel zu verfassen.

Kurz gesagt: Wenn das ganze fertig ist, soll es mir in irgendeiner Art und Weise Arbeit abnehmen.

[click to continue…]

1 comment
Bilder optimieren spart an Dateigröße

In unserer aktuellen Reihe Bessere Performance für ein höheres Google Ranking gehen wir auf die einzelnen Faktoren des Google PageSpeed ein. Der Google PageSpeed gilt seit einigen Jahren als zusätzlicher Rankingfaktor. Alle Maßnahmen sorgen dafür, dass eine Webseite oder deren Ressourcen – Bilder, Style- und Scriptdateien, etc. – schneller ausgeliefert werden und somit die Webseite dem Benutzer schneller zur Verfügung gestellt wird.

Heute widmen wir uns einem ganz wichtigen Punkt, dem Bilder optimieren.

[click to continue…]

7 comments
Komprimierung von statischen Ressourcen aktivieren

Wir beschreiben in der Reihe Bessere Performance für ein höheres Google Ranking die einzelnen Empfehlungen von Google PageSpeed und erläutern euch wie ihr diese für eure Webprojekte umsetzt.

Beim Ausliefern einer Webseite ist die Übertragungszeit von Ressourcen der größte Flaschenhals. Die Zeit bis Bilder, CSS- und JavaScript-Dateien sowie der HTML Inhalt über das Netzwerk übertragen werden kann mit Hilfe von Komprimierung verringert werden.

Dazu muss die Komprimierung eingeschaltet werden. Bilder sollten immer separat optimiert und komprimiert werden, so dass eine serverseitige Komprimierung überflüssig wird.  [click to continue…]

0 comments

In der Reihe Bessere Performance für ein höheres Google Ranking gehen wir auf die einzelnen Empfehlungen des Google PageSpeed genauer ein.

Ein wichtiger und oft vernachlässigter Geschwindigkeits-Boost kann Browser-Caching sein. Browser-Caching ist immer dann sinnvoll, wenn Besucher eure Webseite mehr als einmal besuchen. Der Server weist den Browser an gewisse statische Ressourcen im eigenen Cache zu behalten. Diese werden dann bei einer erneuten Anforderung nicht mehr vom Webserver, sondern von der lokalen Festplatte geladen. Das spart nicht nur Netzwerktraffic, sondern ist auch deutlich schneller.

[click to continue…]

2 comments
DoFollow Backlinks aus Blogkommentaren

Gerade für unerfahrene Betreiber von Webseiten ist es schwierig vernünftige Backlinks zu bekommen. Teil einer Linkbuilding-Strategie sollten Backlinks von hochwertigen Blogs sein.

Der Pagerank des Blogs spielt dabei nicht unbedingt die größte Rolle, da auch Backlinks von kleineren, schwächeren Seiten für eine natürlich gewachsene Linkbasis stehen. Das schafft bei Suchmaschinen Vertrauen – ein wichtiger Rankingfaktor.  [click to continue…]

2 comments
Bilder zu CSS-Sprites kombinieren

Wie bereits im Artikel Bessere Performance für ein höheres Google Ranking erwähnt bewertet Google die Ladegeschwindigkeit einer Webseite als Ranking Faktor. Je schneller eine Webseite ausgeliefert wird, desto höher ist der Effekt aufs Ranking. Google hat dafür selbst das Werkzeug Google PageSpeed eingeführt. In dieser Reihe werden die einzelnen Empfehlungen des Google PageSpeed erklärt.

Google gibt die Empfehlung einzelne Bilder in CSS-Sprites zu kombinieren.

[click to continue…]

1 comment